Spargelzeit: Die Sonne lacht, der Spargel wächst!

Spargelzeit ist, wenn die Sonne lacht! Er ist lecker und gesund: der Spargel:

Auf in die Spargelzeit

Auch wenn wir in unserer heutigen Zeit alles zu jeder Jahreszeit bekommen können, sollten wir nicht vergessen, dass jedes Obst und Gemüse seine Saison hat. Und bald ist es wieder soweit, der König des Gemüses bereitet sich darauf vor, wieder unsere Teller zu füllen: Der Spargel.

Spargel durch die Jahrhunderte

Spargel ist nicht nur lecker, er kann auch noch eine ganze Menge. Schon vor 5000 Jahren wurde Spargel in China als Heilpflanze verwendet, auch die Griechen und Römer liebten und schätzten Ihn als Kräuter wie als Gemüse. Über die Römer wurde er auch nördlich der Alpen bekannt, geriet dann jedoch in Vergessenheit. Seit der Renaissance jedoch galt er wieder als unwiderstehliche Delikatesse.

Der Alleskönner

Drei Sorten sind in Deutschland besonders beliebt: Der grüne, der violette und natürlich der klassische weiße Spargel. Wo der weiße meistens gekocht und mit Kartoffeln und Schinken serviert wird, sind der Zubereitung bei grünem und violettem Spargel keine Grenzen gesetzt. Er kann gebraten, gekocht, blanchiert du gebacken werden.

Einfache Zubereitung

Viele Menschen scheuen sich vor Spargel, jedoch seltener wegen des Geschmacks, sondern eher wegen der vermeintlich zu komplizierten Zubereitung. Dabei ist es so einfach! Wässern, schälen, kochen und schon ist der weiße Spargel butterzart. Wer nicht weiß, wie er Spargel schälen soll, kann ihn sich auf den meisten Wochenmärkten direkt vom Bauern gegen eine kleine Gebühr schälen lassen. Ausgenommen ist hier der grüne Spargel, den man meist schälen muss. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Stangen quietschen wenn man sie aneinander reibt, das ist ein Garant für Frische! Die Spargelschalen nicht wegwerfen, sondern mit kaltem Wasser aufsetzen und auskochen. Das bildet die perfekte Grundlage für eine köstliche Spargelsuppe!

Was steckt drin?

Fast alle Vitamine, vor allem die Vitamine A, C und E sowie mehrere B-Vitamine, z.B. Folsäure sind im Spargel reichlich vorhanden. Bereits eine normale Portion täglich liefert wesentliche Teile unseres täglichen Bedarfs an diesen Vitaminen. Beschwerden, die mit einem Vitamin-Mangel einhergehen, wie Nervosität, Konzentrationsmangel, Hautprobleme, oder Beeinträchtigung des Sehens können daher mit einer Spargel-Kur effektiv bekämpft werden.

Die verschiedenen Ballaststoffe im Spargel begünstigen ebenfalls gesunde Schleimhäute und haben einen positiven Effekt auf die Darmträgheit. Außerdem ist Spargel ein natürliches Entwässerungsmittel, überschüssiges Wasser wird aus dem Gewebe gezogen.

Übrigens

Spargelhof Kreß

Genießen können sie Spargel im Übrigen bis zum 24. Juni. Traditionell endet dann, am Johannistag, die Spargelsaison um die Pflanzen für das kommende Jahr zu schonen. Den leckersten Spargel kaufen Sie am Besten direkt vom Spargelhof, so zum Beispiel beim Spargelhof Kreß.

This entry was posted in Ernährungstipps, Fettverbrennung and tagged , . Bookmark the permalink.

Ein Kommentar zu Spargelzeit: Die Sonne lacht, der Spargel wächst!

  1. Peter says:

    Die Spargelsaison ist immer etwas ganz besonderes. Ich bevorzuge meist den weißen Spargel mit Sauce Hollondaise. Einfach nur lecker!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>