Fleisch Rezepte

Hier finden Sie unsere leckeren Rezepte mit Fleisch. Probieren Sie es aus!

Hackfleisch-Gemüse-Eintopf
Filettopf Süß-Sauer-Scharf
Chili con Carne

Gesunde und bewusste Ernährung mit Fleisch

Eine bewusste und ausgewogene Ernährung setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen. Neben Gemüse, Obst oder diversen Vollkornprodukten gehört auch Fleisch zu den Lebensmitteln, mit denen Sie sich gesund und bewusst ernähren können. Es kommt lediglich darauf an, wie Sie das tierische Produkt zubereiten und in welcher Form Sie dieses kaufen. Gleichzeitig zeichnet sich eine bewusste Ernährung mit Fleisch dadurch aus, woher das Produkt stammt bzw. wie die Aufzucht des Tieres abgelaufen ist. Generell unterscheidet man zwischen rotem Fleisch (u.a. Schwein, Rind oder Kaninchen) und weißem Fleisch (v.a. Geflügel). Darüber hinaus besteht eine Differenzierung zwischen Fleisch und sogenannten Fleischerzeugnissen. Fleisch ist ein wichtiger Proteinlieferant. Darüber hinaus enthält es das lebenswichtige Vitamin B12 und weitere Inhaltsstoffe, die für einen gesunden Stoffwechsel notwendig sind.

Fleisch essen ist erlaubt


Fleisch

© Cigdem Büyüktokatli / pixelio.de

Vor allem die Art und Weise, wie das Fleisch verarbeitet bzw. zubereitet wurde, ist für die gesunde und bewusste Ernährung mit Fleisch entscheidend. Daher sollten Sie vor allem beim Kauf von Fleischerzeugnissen immer auf die Zutatenliste achten. Dazu gehören unter anderem Wurstwaren, die es mittlerweile in den unterschiedlichsten Formen und Varianten gibt. Wurst, die mehr Fett und andere Zusatz- bzw. Füllstoffe, als Fleisch enthalten, gehören sicherlich nicht in den Bereich der bewussten Ernährung und sollten daher nur selten verzehrt werden. Im Gegensatz dazu sind Wurstwaren, die aus einem ganzen Stück Fleisch bestehen oder nur Fleisch enthalten, nicht nur schmackhaft, sondern in den meisten Fällen auch relativ fettarm. Dazu zählen unter anderem Schinken (ohne Fettrand), Putenbrust oder Tatar.

Eine andere Zubereitungsform besteht darin, ein Stück Fleisch zu kochen, braten oder grillen. Dabei wird in der Regel ein rohes Stück Fleisch (z.B. Schwein, Rind oder Huhn) verwendet und gegebenenfalls mit Gewürzen verfeinert. Vor allem beim Braten sollte man darauf achten, dass man hierfür ein hochwertiges Öl verwendet. Mittlerweile kann man durch den Einsatz spezieller Pfannen Fleisch aber auch ganz ohne Fett braten. Dies hat vor allem bei einer fettreduzierten Ernährung positive Effekte.

Sicherlich spielt die Haltung und Fütterung der Tiere eine sehr wichtige Rolle. Artgerecht gehaltene Tiere gelten im Allgemeinen als gesund, was sich auch auf die Qualität des Fleisches auswirkt. Sie erhalten weder künstlich zugesetzte Wachstumshormone, noch werden bei der Aufzucht präventiv Antibiotika eingesetzt. Auch spielt das Futter der Tiere eine sehr wichtige Rolle. Gerade in Zeiten diverser Futtermittelskandale (z.B. durch eine hohe Dioxinbelastung), ist es besonders wichtig, dass Sie auf die Fütterungsweise der Tiere achten. Vor allem in Bio-Läden oder klassischen Metzgereien finden Sie häufig eine detaillierte Auflistung aller wichtigen Aufzuchtsinformationen.