Rezepte

Kochen dient nicht nur dazu, Nahrungsmittel zuzubereiten und genießbarer zu machen, Kochen ist viel mehr: Therapie, Entspannung und ein Ausdruck von Kreativität. Menschen, die einen hektischen Alltag haben nehmen sich gerne die Zeit zum Kochen, um abzuschalten. Einen neuen Trend erkennt man zum Beispiel in Manager-Kochkursen. Ist man nicht gerade der kreativste Loch, oder traut man es sich nicht zu, Zutaten frei nach dem eigenen Kopf zu kombinieren, ist eines unerlässlich: Das Rezept.

Rezepte: Schreibkultur mit Tradition

Doch wann wurde es üblich, Rezepte aufzuschreiben? Das erste uns noch heute bekannte Kochbuch der Welt ist das in Sanskrit verfasste Vasavarajeyam. Es ist vermutlich 3500 Jahre alt. Auch im Orient und in China war es üblich, Rezepte aufzuschreiben. Das heute bekannteste Kochbuch ist „De re coquinaria“, das unter dem Namen Apicius veröffentlicht wurde. Man vermutet allerdings, dass ein Koch Namens Caelius der eigentliche Autor des Buches ist. Da Papier noch nicht erfunden und Papyrus oder Pergament sehr teuer waren, war es purer Luxus, Rezepte aufzuschreiben. Durch die Jahrhunderte hindurch sind uns Rezeptsammlungen und Kochbücher bekannt und teilweise erhalten.

Wieso heißt es Rezept?

Der Begriff Rezept ist der Rezeptur von Medikamenten in der Pharmazie entlehnt. Verschiedene Zutaten vereint ergeben ein Gericht, beziehungsweise ein Heilmittel. Auch hier werden die einzelnen Schritte genau beschrieben um zu einem gewünschten Ergebnis zu kommen.

Uralt und doch aktuell

Rezepte verlieren nicht an Beliebtheit, im Gegenteil! Dank Fernsehen und Internet sind Starköche beliebter und populärer als jemals zuvor, das Geschäft mit den Kochbüchern läuft trotz der Konkurrenz aus dem Netz. Und hier ist die Menge an Rezepten fast nicht mehr zu überblicken. Qualität lässt sich oft nicht direkt finden.

Gut, dass Sie uns gefunden haben!

Denn wir haben für Sie leckere und gesunde Rezeptideen gesammelt, die kalorienarm eine bewusste Ernährung unterstützen sollen! Für jede Gelegenheit und für jeden Geschmack sollte das richtige Rezept dabei sein. Also ran an die Töpfe und losgekocht!