Ein neues Jahr, ein neuer Start!

Es ist einmal mehr soweit, ein neues Jahr hat begonnen und so ziemlich jeder beginnt es mit einem Bündel bester Vorsätze. Ob es das endgültige Aus mit den Glimmstängeln sein soll, der Gewichtsverlust oder der Vorsatz, im neuen Jahr endlich mehr Sport zu treiben, ist da ja eigentlich egal. Denn sicher ist: Spätestens im Juni sind alle guten Vorsätze vergessen. Traurig, aber wahr. Doch ist es möglich, durchzuhalten? Klar!

Vorsätze Visualisieren

Es ist schwierig, Dinge im Auge zu behalten, die man eigentlich nicht sieht. Ziele gehören dazu. Schaffen Sie sich Punkte, die Ihnen immer wieder ins Auge fallen, um sich daran zu erinnern, was Sie erreichen wollen. Schreiben Sie sich Ihre Ziele auf den Badezimmerspiegel, auf die Küchenfront, oder kleben Sie einen Zettel von innen an die Wohnungstür. Lesen Sie sich Ihr Mantra jedes Mal durch wenn Sie es sehen oder sagen Sie es sich laut vor. Sie werden sehen, dass es Ihnen leichter fallen wird, sich daran zu halten.

Anreize schaffen

Wer abnehmen möchte, der sollte sich erst Recht einen Anreiz schaffen, dranzubleiben und das gesetzte Ziel zu erreichen. Um den Erfolg nicht nur auf der Waage zu sehen, können Sie beispielsweise zwei Glasvasen dekorativ aufstellen und in die eine so viele Kugeln, Steinchen oder Ähnliches hineinlegen, wie Sie an Kilos verlieren wollen. Jedes Kilo wandert dann nach und nach von der einen in die andere Vase. So sehen Sie immer was Sie schon geschafft haben und was noch vor Ihnen liegt.

Sich selbst belohnen

Durchhalten ist schwer! Richtig schwer. Sie sollten also nicht versäumen, sich angemessen zu belohnen. Ein neues paar Schuhe oder etwas Schmuck nach 5 Kilo-Abnahme oder 2 Monaten ohne Zigaretten und so gestaffelt immer Dinge, auf die Sie sich freuen können, wenn Sie Etappenziele erreicht haben. Auch eine gute Methode: Für jede Schachtel Kippen, die Sie nicht gekauft haben, gehen 5 Euro in ein Sparschwein. Für jedes verlorene Kilo gehen 10 Euro in das Schweinchen. Nach einem Jahr ist es bereit zum Schlachten. Mit etwas Glück und Durchhaltevermögen haben Sie dann ein gutes Bündel Geld.

Community schaffen

Es ist nicht leicht, alleine mit seinem Schweinehund klarzukommen. Sehen Sie zu, dass Sie Unterstützung finden! Erzählen Sie auf jeden Fall Ihrer Familie und Ihren Freunden, was Sie vorhaben und verdeutlichen Sie, wie wichtig es Ihnen ist, ihre Ziele zu erreichen. So können Sie sicherstellen, dass andere Ihnen nicht ungewollt Steine in den Weg legen. In der heutigen Zeit ist es problemlos möglich, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Wie wäre es, wenn Sie einen Blog schreiben und darin Ihre Ziele, Ihre Erfolge und Misserfolge so wie Ihre Ängste und Sorgen bezüglich Ihres Ziels mit anderen teilen? Sie werden sehen, wie viele andere Menschen genau die gleichen Wege wie Sie gehen und können so Erfahrungen austauschen und Motivation schöpfen.

Dran bleiben

Die Devise lautet: Auf jeden Fall durchhalten! Es wird hart, es wird anstrengend, es wird unbequem. Aber es lohnt sich! Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, werden sich schnell Veränderungen einstellen. Sie bekommen besser Luft, Sie riechen und schmecken anders, sie haben plötzlich mehr Geld in der Tasche, das sich nicht in blauen Dunst auflöst. Auch wenn Sie abspecken, werden Sie merken, wie schnell sich Kondition und Lebensgefühl verbessern. Sie können das, 2013 wird ihr Jahr!

Foto: michfiel / flickr.com, jazz on the road/ flickr.com, valentin d./ flickr.com

This entry was posted in Abnehmen Tipps, Ernährungsprojekte, Ernährungstipps and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>