Bärlauch

Wilder Bärlauch

by_Angelina-Ströbel_pixelio.de

Bärlauch ist uralt und wurde, nachdem es fast in Vergessenheit geraten war, als Trendkraut wiederentdeckt! Bärlauch ist eng verwandt mit Knoblauch, Zwiebel und Porrée und wächst wild in Wäldern. Während der Blütezeit ist es leicht zu erkennen, da die Blüte sehr der des Schnittlauchs ähnelt, nur weiß ist und nicht ganz so puschelig. Blüht der Bärlauch nicht, ist Vorsicht geboten, da die grünen Blätter sehr leicht mit hochgiftigen Maiglöckchen verwechselt werden. Nicht überall ist es erlaubt, Bärlauch zu ernten, vorher also bitte erkundigen! Geschmacklich ist Bärlauch nicht weit entfernt von Knoblauch, er schmeckt nur milder als sein Verwandter. In Salat, Gemüse, als Zutat für Quark oder Käse, Bärlauch kann mit fast allem kombiniert werden. Von märz bis Juni kann man die Blätter sammeln, von August bis Oktober die Zwiebeln. Probieren Sie doch einmal Pasta mit leckerer Bärlauchpesto!